Mein Gartentipp / Fragen und Antworten, Tipps und Tricks

 

Gartenkalender

 

Hier wollen wir Sie durch das Gartenjahr begleiten und Ihnen, nach Monaten geordnet, die wichtigsten Arbeiten für Garten, Terrasse und Balkon nennen. Dabei werden auch die von Ihnen verratenen Tipps mit eingebaut sein.

Die Gartenfachleute teilen ja das Gartenjahr nicht nach Monaten ein, weil sich je nach geographischem Standort, Klima und der jährlich wechselnden Wettersituation unterschiedliche Vegetationsstände ergeben. Statt der 12 kalendarischen Monate spricht man deshalb von dem sogenannten phänologischen Kalender und der hat nur 10 Jahreszeiten. Diese 10 phänologischen Jahreszeiten sind:

Vorfrühlung
Erstfrühling
Vollfrühling
Frühsommer
Hochsommer
Spätsommer
Frühherbst
Herbst oder Vollherbst
Spätherbst
Winter

Alle diese zehn Jahreszeiten sind charakterisiert durch den Entwicklungsstand von ganz bestimmten Pflanzen: so zeigen z.B. die Blüten des Schneeglöckchens den Vorfrühling an oder die Früchte des Holunders den Frühherbst. Es sind die sogenannten Signalpflanzen. Somit sind auch unsere Arbeiten im Garten nicht von festgelegten Tagen oder Monaten abhängig, sondern vom jeweiligen Entwicklungsstand der Signalpflanzen.

Wir haben uns dennoch entschlossen, diesen Gartenkalender nach Monaten zu ordnen, weil uns dies einfach geläufiger ist. Aber jeder Gärtner muss wissen, dass die Kalendermonate auch nur etwa mit dem wahren Geschehen in der Natur zusammenhängen. Ereignisse können durchaus mehrere Wochen je nach Ort und Witterung variieren. 
 

Die Seite ist noch im Aufbau, wir ergänzen dem Jahresablauf entsprechend und haben bis heute September bis Mai zum Nachlesen.