Mein Gartentipp / Fragen und Antworten, Tipps und Tricks

Gräser und Bambus

Zu den Gräsern zählen wir auch den Bambus in seinen vielen Arten.

 

 

Bambus kürzen

Frage:
Meine Bambuspflanzen im Garten sind mehrere Meter hoch, wie kann ich sie am besten kürzen?   (M.Sanson)

Antwort:
Da gibt es mehrere Möglichkeiten.
Sie können die einzelnen Triebe in der gewünschten Höhe direkt über einer Verzweigung abschneiden. Sonderlich schön wird das aber nicht aussehen.
Sie können auch die stärksten und längsten Triebe unten am Boden abschneiden und lassen nur noch kleinere übrig.
Oder Sie schneiden im Frühjahr die gesamte Pflanze direkt über dem Boden ab und freuen sich an den jungen, kürzeren Trieben, die jetzt herauswachsen.          (gartenfelix)

 

Bambus mit hellgrünen Blättern

Frage:
Mein Bambus "Jumbo" hat hellgrüne Blätter. Was fehlt diesen Pflanzen, damit die Blätter dunkelgrün werden?  (Bodo Webel)

Antwort:
Hellgrüne Blätter sind meistens ein Zeichen für Nährstoffmangel.
Das wird bei dem Jumbo-Bambus auch so sein, denn Bambus braucht generell eine gute Nährstoffversorgung und übrigens auch ausreichend Wasser.
Ich würde es also mit gut Düngen und Wässern probieren und vermutlich werden dann die Blätter wieder so dunkel wie sie normal sind. (Rainer L.)
 

Zwergbambus wird zu groß

Frage:
Was kann ich gegen,seit kurzem,stark treibenden Zwergbambus machen?   (Dieter P.)

Antwort:
Der Zwergbambus kann ohne weiteres geschnitten werden, er ist sehr schnittverträglich.
Um ihn konstant niedrig zu halten, sollte er jedes Frühjahr kurz geschnitten werden, durchaus sogar mit einem hochgestellten Rasenmäher. Das gibt einen schönen Bambusteppich.
Eine Rhizomsperre oder ein regelmäßiges Abstechen der Ausläufer wird unbedingt empfohlen, damit er sich nicht unkontrolliert ausbreitet.    (Rainer L.)

 

Papyrus überwintern

Frage:
Meine Papyrus-Pflanze ist so prächtig und wunderschön im Kübel auf dem Balkon (ca 50 Stengel,1.80 m hoch)gewachsen, dass ich mich frage, wie könnte sie überwintern und wo??
Sicherlich ist meine kleine, warme Wohnung nicht geeignet...
Danke und lieben Gruß (Lydia)

Antwort:
Hallo Lydia,
die Papyrusstaude ist nicht wirklich winterhart, nur kurzfristig darf es 0 Grad sein. Zum Überwintern sollte sie einen hellen Platz haben, nicht unter 10 Grad, 12 bis 15 Grad wäre ideal, kann vielleicht auch 20 Grad sein.
Ginge vielleicht das Treppenhaus? Denkbar wäre schon auch die Wohnung, evtl. im Schlafzimmer. Dann muss man aber auf genügend Luftfeuchtigkeit und Schädlinge achten.
Gutes Gelingen! (R. Lutz)